Veröffentlichungen

Alles auf einen Blick

 

Juli 2017

 

Ich schreibe derzeit an meinem ersten Historischen Roman, so dass keine Zeit bleibt für die kleine Form.

 

Demnächst wird es aber eine Veröffentlichung einer meiner "alten" Geschichten geben.

 

Mai 2014

 

Liebe geht durch den Magen. Und so manches gelangt dorthin, wo es gar nicht hin soll

 

Nachzulesen in:

 

"Fränkische S(ch)auerbraten"  des Wellhöfer-Verlages

 

 

 

 

Februar 2014

 

Haben wir nicht alle unsere Erfahrungen mit Hausmeistern. Ob nun in der Schule, oder auch in einem Mietshaus. Wir lieben die "Graukittel", wir sind oft dankbar für ihre Hilfe, aber es gibt eben auch jene, die uns zur Weißglut brachten. So ein Exemplar wohnt im "Haus der 13 Mörder", und der Titel lässt vermuten, dass es nicht gut aus geht für den Hausmeister dieses Hauses.

 

Gespannt? Dann schauen Sie doch mal rein.

 

"Das Haus der 13 Mörder" im art&words Verlag Nürnberg.

 

Produkt-Information

 

 

 

 

Januar 2014

 

Die "Hochzeitsnacht" war meine erste Veröffentlichung. Jetzt wurde sie mit aufgenommen in eine leicht veränderte Neuauflage, die unter dem Titel "Zärtliches Tabu" als e-book beim art & words Verlag erschienen ist.

 

Hier zu sehen

 

 

April 2013

 

Die "Schreibaffären"  laden Sie ein, nachzulesen, was Autoren und Autorinnen alles passieren, wie vielfältig die Welt der Bücher sein kann. Die Geschichten handeln in Nürnberg, und das nicht ohne Grund. Entstanden sie doch zum zehnjährigen Jubiläum des Nürnberger Autorentreffens. In meiner Geschichte scheint irgendetwas nicht zu passen, warum sie denn auch "Fehlbesetzung" heißt.

 

Nachzulesen in den "Schreibaffären"  des art&words Verlages Nürnberg

Oktober 2012

Der alte Streit, Beatles oder Rolling Stones. Manche mögen Beide. Und wer zuletzt lacht... Nun, nachzulesen in meiner Geschichte "Der pefekte Mord".

 

Dazu ein bunter Strauß weiterer Missetaten. Alle in:

 

"Nürnberg auf die kriminelle Tour" des Wellhöfer-Verlages

 

 

 

 

November 2011

Oft glauben wir nur, was wir selbst sehen, und werden dann doch getäuscht. Oft denken wir, besonders schlau zu sein, und landen dann doch wieder auf dem Boden der Tatsachen.

 

Die Geschichten "Der Pater" und ""Ein besonderes Weihnachtsgeschenk" erzählen davon.

 

Dazu etliche weiterer Geschichten, mal besinnlich, mal heiter. Alle in:

 

"Das Nürnberger Weihnachtsbuch" des Wellhöfer Verlages


 

 

 

Oktober 2011 

In "Die Hochzeitsnacht" läuft nicht alles wie geplant.   Genauer gesagt endet diese hier beinahe im Desaster. Aber eben nur beinahe. Und in den anderen Geschichten knistert es ebenso. Zu finden in:

 

"Schmetterlinge streicheln zärtlich" des Kohlektiv-Verlages